hier werde ich stück für stück meine story hochladen, an der ich schon seit einiger zeit arbeite. am besten fangt ihr damit an den prolog zu lesen ^^
  Startseite
    Kapitel 1
    Kapitel 2
    Kapitel 3
    Kapitel 4
    Kapitel 5
    Kapitel 6
    Kapitel 7
    Kapitel 8
    Kapitel 9
    Kapitel 10
    Kapitel 11
    Kapitel 12
    Kapitel 13
  Wie es zu der Idee kam
  Charaktere
  Abonnieren
 


 
Links
   Same Journey - Different Aims

http://myblog.de/yukito

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
V

Der alte Mann lächelte immer noch und wartete auf eine Reaktion. Nataku hatte es aber nicht Eilig. Er war geschockt, dass musste er zugeben. Doch war es denn so außergewöhnlich? „ Ein Drachenmensch hatte vor langer Zeit meinen Namen, na und? Namen sind nur Namen, ich hätte genauso gut Saburota heißen können.“, sagte er und war etwas verwirrt, als er den Alten lachen sah. „Welch herrlicher Name, du bringst mich zum lachen.“ Stotterte der Alte halb lachend heraus und beruhigte sich. „Denkst du es ist ohne weitere Bedeutung? Sag mir, hast du je deinen Namen bei einer anderen Person gehört?“ Nataku dachte nach und ihm fiel es erst jetzt auf. All die Jahre hatte er nicht einmal seinen Namen in Bezug auf eine andere Person gehört. Er gab keine Antwort, doch der Weise verstand schon. „ Siehst du? Und bevor du wiedersprechen willst kann ich dir sagen, dass es auch sonst nirgendwo diesen Namen ein zweites Mal gibt.“ Setzte der Weise fort. „Aber dann müssten die anderen Menschen sich ja fragen, was für einen Namen ich trage oder etwa nicht? Und warum sollten ausgerechnet meine Eltern mir diesen Namen geben?“ fragte Nataku und wagte es nicht dem Alten zu glauben. „Weißt du denn wer deiner Eltern dir deinen Namen gab?“ wollte der Weise wissen, doch Nataku konnte nicht auf diese Frage antworten. „Deinen Namen gab dir keiner deiner Eltern.“ Nataku saß verdutzt da und wusste nicht genau was der Alte meinte. „Es war eine seltene Fähigkeit einzelner Drachenmenschen das Innere der Lebewesen zu bewandern und diese behielten dieses Geheimnis für sich, da sie von anderen wegen dieser Fähigkeit verachtet wurden. Sie nutzten diese Eigenschaft im Kampf um des Gegners Schwächen herauszufinden, doch taten sie es auch bei ihren Neugeborenen um deren Reinheit zu bewundern. Auch bei dir wurde dies vollzogen, doch war es bei dir außergewöhnlich. Nachdem deine Mutter aus deiner Seele austrat war sie verängstigt und Angstschweiß bedeckte sie, doch war sie auch stolz und erfüllte die Aufgabe, dir den Namen Nataku zu geben.“ Nataku konnte nicht glauben, was er da gerade gehört hatte. Dieser Brauch war ihm egal, interessierte ihn nicht, doch wenn er den alten Mann richtig verstanden hatte… „Alter Mann, willst du mir etwa sagen…“ Natakus Gesicht war leer und blass. Der Weise sah ihn an und setzte den Satz fort. „Ja, deine Mutter war ein Drachenmensch.“
26.11.05 22:43
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jin / Website (9.6.06 21:04)
saburota war so klar XD~

aber die erklärung von wegen kein anderer hat deinen namen ist...nojoah...ich bezweifle nämlich dass du einen zweiten himitsu oder ne zweite arashi einbauen willst, etc. XD~ sind die dann auch außergewöhnlich? XD

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung